2.Botschaft des Erzbischofs TICHON,

Botschaft des Erzbischofs von Podolsk TICHON, Leiter der Diözese von Berlin und Deutschland an die Geistlichen, Mönche und Nonnen und alle gläubigen Kinder der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland.

Liebe Väter, Brüder und Schwestern!
In diesen schweren Tagen der feurigen Prüfung und der tiefen Trauer rufe ich immer wieder von ganzem Herzen den Segen Gottes auf euch herab und bete für die Gesundheit und das Heil eines jeden von euch. Wir brauchen jetzt mehr denn je ein herzliches Gebet füreinander, wenn angesichts der extremen und dringenden Maßnahmen der deutschen Regierung zur Verhinderung eines katastrophalen Verlaufs der Ereignisse die Gebetshäuser aller Konfessionen, einschließlich unserer orthodoxen Kirchen, ihre Tore schließen müssen und nur noch die Geistlichen in einer Reihe von Bundesländern vor dem Altar stehen dürfen, um für ihre von Gott behütete Herde zu beten. weiter lesen

Comments are off for this post

Trostwort in der Zeit der Pandemie

Archimandrite Zacharius Zacharou, St.John the Baptist, Essex

Viele Menschen sind verwirrt und andere geraten in Panik wegen der Bedrohung durch die Coronavirus-Epidemie, die sich auf der ganzen Welt ausbreitet. Ich denke jedoch, dass dies nicht geschehen sollte, denn was auch immer Gott mit uns tut, Er tut es aus Liebe. Der Gott der Christen ist ein guter Gott, ein Gott der Barmherzigkeit und Güte, der die Menschheit liebt. Gott hat uns aus seiner Güte erschaffen, um sein Leben und sogar seine Herrlichkeit mit uns zu teilen. Als wir in Sünde fielen, ließ Er den Tod aus Güte wieder in unser Leben eintreten, damit wir nicht in unserer Bosheit unsterblich werden, sondern nach einem Weg der Erlösung suchen. Obwohl wir gefallen sind, hat Gott nie aufgehört, für uns zu sorgen, nicht nur materielle Güter, um unsere Rasse zu erhalten, sondern er hat auch Propheten und Gerechte gesandt und seinen Weg vorbereitet, damit er kommen und weiter lesen

Comments are off for this post

Botschaft des Erzbischofs Tichon

17 März 2020 – Botschaft des Erzbischofs von Podolsk Tichon, Leiters der Diözese von Berlin und Deutschland an den Klerus, die Mönche und Nonnen wie die Laien im Zusammenhang mit der Verbreitung der Coronavirus-Infektion

Liebe Väter, Brüder und Schwestern!

Im Zusammenhang mit den Sofortmaßnahmen der deutschen Regierung zur Verhinderung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion COVID-19 möchte ich für Sie alle im Gebet den Segen Gottes erbitten und Sie an die Notwendigkeit erinnern, in christlicher Demut alles zu fördern, was dazu beiträgt, die weitere Ausbreitung der gefährlichen Krankheit zu verhindern.

In einem Jahr schwieriger Prüfungen muss in uns mit besonderer Stärke ein Verantwortungsbewusstsein geweckt werden, das von brüderlicher Liebe und der Bereitschaft durchdrungen ist, „fur einander die Lasten zu tragen“, denn nach dem Wort des heiligen Apostels Paulus „erfüllen so

weiter lesen

Comments are off for this post

Eine Onlinepetition

(Die Petition, die sich gegen den Bildungsplan 2015 in Baden Württemberg richtet, wurde vor einigen Tagen beendet. (weiter lesen))        Ein offener Brief an die Gemeinde der Hll. Cyrill und Method 1kindermit der Bitte um Veröffentlichung.
Aus dem russischen übersetzt:
Achtung!
Informationen an alle Bewohner in Deutschland, an die Eltern, die dem Schicksal und der Zukunft unserer Kinder nicht gleichgültig gegenüber stehen! 
Im Bundesland Baden-Württemberg wird zurzeit eine Reform des Bildungssystems durchgeführt, die aktiv und massiv die alternativ-homosexuelle Orientierung bei Kindern in Kindergärten und Schulen fördert! 
Diese Abstimmung wird helfen dieses Gesetz zu überarbeiten oder zumindest seine Annahme zu verzögern, da es auf die Grundlagen, wie die christliche und menschliche Moral destruktiv wirkt, psychischer und physiologischer weiter lesen

Comments are off for this post

HIRTENWORT

HIRTENWORT DER ORTHODOXEN BISCHOFSKONFERENZ IN DEUTSCHLAND ZUM RELIGIONSUNTERRICHT

Jesus und Kinder„Lasst die Kinder und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen!“
(MT 19,14)
Liebe Väter, Brüder und Schwestern! In einer Angelegenheit, die uns sehr am Herzen liegt und für die Zukunft unserer Kirche in diesem Land von eminenter Bedeutung ist, wenden wir orthodoxen Bischöfe Deutschlands uns heute in einem gemeinsamen Hirtenwort an Sie, liebe orthodoxe Christen und Chri­stinnen in Deutschland.
Zu den Sorgen, die uns als Ober­hirten der Orthodoxen Kirche in Deutschland aufgetragen sind, weiter lesen

Comments are off for this post

Erdbestattung für die orthodoxen Christen

„Erdbestattung für die orthodoxen Christen die normale und reguläre Form“

Herbstsitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in DeutschlandHerbstsitzung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland

Die OBKD besteht aus allen orthodoxen Bischöfen, die für Gemeinden  in Deutschland zuständig sind. Die Sitzung der OBKD findet zweimal im Jahr, jeweils  an einem anderen Ort in Deutschland, statt; in diesem Herbst waren es die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover und die Stadt Hildesheim.
Am Donnerstagnachmittag, dem 1. November, lud die OBKD weiter lesen

1 comment

Fastenbrief der orth. Bischöfe Deutschlands 2011

FastenbriefFastenbrief der orthodoxen Bischöfe Deutschlands 2011

„Und Gott machte den Menschen. Nach dem Bild Gottes machte er ihn.“
(Gen 1,27)

Liebe Väter, Brüder und Schwestern,

in diesen Wochen der Großen Fastenzeit, da wir uns auf das Fest der Feste“, die lichtstrahlende Auferstehung unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus, vorbereiten, sind wir in ganz besonderer Weise aufgerufen, uns unserer hohen Würde als Geschöpfe Gottes bewusst zu werden. „Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst?“ fragt der Psalmist und über die Antwort auf diese immer wieder aktuelle Frage gilt es in diesen Tagen nachzudenken. weiter lesen

Comments are off for this post