† Deutschsprachige russisch-orthodoxe Kirchengemeinde in Hamburg

Archive for the 'Verschiedenes' Category

Kann ein orthodoxer Christ ein Evolutionist sein?

/ Diakon Andrej Kurajew, Professor an der Moskauer Theologischen Akademie, erläutert in dieser Schrift die Frage nach der Entstehung des Lebens sowohl aus der Sicht der Evolutionstheorie als auch aus der Sicht des Buches Genesis im orthodoxen Verständnis… Erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht./

KANN EIN ORTHODOXER CHRIST EIN EVOLUTIONIST SEIN? 

Sollte sich ein orthodoxer Lehrer, der an einer Regelschule arbeitet, mit einem Biologielehrer streiten? Oder ist es möglich, sich mit einem Kollegen im Lehrerzimmer in aller Ruhe zu erklären, ohne die Meinungsverschiedenheiten in den Unterricht zu tragen? Die vorgeschlagenen Artikel über den Zusammenhang zwischen der Evolutionstheorie und dem orthodoxen Denken werden es den Orthodoxen ermöglichen: a) eine Diskussion zu vermeiden, indem sie erklären, dass die Evolutionstheorie und die Bibel unterschiedliche Antworten – obwohl auch unterschiedliche Fragen – haben und wir deshalb nicht über Unvereinbarkeit sprechen sollten; b) Argumente für den Fall liefern, falls die Diskussion doch beginnt; c) dazu beizutragen, eine übermäßige Aufheizung der Polemik zu vermeiden.

EIN MENSCH KOMMT AUF DIE WELT

Für Christen, die sich mit dem Problem der Evolution auseinandersetzen, ergibt sich ein ganz natürliches Problem Weiterlesen

Comments are off for this post

Patriarchen-Gedenkbrief

Am 01.11.2023 fand in der Kirche Hl. Johannes von Kronstadt eine festliche Liturgie zum Geburtstag des Heiligen statt. Die Liturgie wurde von Erzbischof Tichon zelebriert und nach ihrem Abschluss überreichte er dem Vorsteher unserer Kirchengemeinde Hll. Kyrill und Methodius in Hamburg, Vater Joachim, feierlich einen Patriarchen-Gedenkbrief. Dabei wurden auch sein Fleiß und seine Fürsorge für die Gemeinde hervorgehoben. Wir schließen uns den Glückwünschen an und freuen uns über die Stärkung des orthodoxen Glaubens in deutscher Sprache in Hamburg.

Durch die Gebete des heiligen Ansgar, der heiligen Kyrill und Method, des heiligen Johannes von Kronstadt und aller Heiligen sei unser Gott uns gnädig. Kyrie eleison.

Comments are off for this post

Das Fenster zu Gott

Warum brauche ich das tägliche Gebet und wie bete ich richtig?

Das stille Geheimnis des orthodoxen Gebets besteht darin, dass es den Menschen wie eine Schleuder zu Gott schickt, argumentierte Archimandrit Emilian (Vafidis). Wie kann man das Ziel nicht verfehlen? Was ist die richtige Art, den Gebetsdienst zu verrichten? Wie können wir auf verschiedene Arten beten und warum sollten wir es tun? Diese Fragen werden von Erzpriester Pavel Velikanov beantwortet.

(Alles beginnt mit einem Gebet.)

  – Was ist das Gebet, welche Rolle spielt es für den Menschen und im Leben der Kirche?

– Das Gebet ist ein wesentlicher Bestandteil jeder religiösen Kultur. Weiterlesen

Comments are off for this post

Drohende Zwangsräumung im Kiewer Höhlenkloster

Es wurde bekannt gegeben, dass der ukrainische Präsident befohlen hat, dass die Kiewer Höhlenkloster bis zum 29.03.2023 geräumt werden muss. Denn er hat andere Zwecke für sie vorgesehen. Welches Schicksal den Mönchen vorgesehen wird, ist ungewiss!

..Botschaft des Prälaten des Klosters an den Präsidenten der Ukraine und alle Machthaber. (voll/ weiter)

 

 

Comments are off for this post

«Das Zeichen» Kursk-Wurzelikone der Muttergottes

Liebe Brüder und Schwestern! Am 6 Juli hatten wir die Grosse Ehre die Ikone in unsere Kirche zu empfangen. Die besonders ehrbare wundertätige Ikone der Jungfrau Maria «Das Zeichen», Kursk-Wurzelikone genannt, wird bis zum Patronatsfest 21.07.2022, in der Russische Kirche des heiligen Prokopij in Hamburg bleiben. 

Die Geschichte der Ikone

Am 8. September 1295, am Tag der Geburt der allerheiligsten Gottesmutter, kam eine kleine Jägertruppe aus Rylsk, 27 Werst (30 km) von Kursk entfernt, an den Fluss Tuskora, um zu jagen. Einer der Jäger, ein ehrenhafter und frommer Mann, der im Wald nach Beute suchte, fand eine kleine Ikone, die mit dem Gesicht nach unten auf der Wurzel eines Baumes lag. Er hatte es kaum angehoben, um es zu inspizieren, als die Stelle, auf der die Ikone lag, mit einer starken Quelle reinen Wassers ausbrach. Es stellte sich heraus, dass die Ikone von der Art war, die als „Zeichen“ der Muttergottes bezeichnet wurde. Der Jäger, der die Ikone gefunden hatte, wusste, dass dies 

kein gewöhnliches Ereignis war. Er rief seine Gefährten und zusammen bauten sie eine kleine Holzkapelle, in die sie diese Ikone stellten. Die Bewohner von Rylsk, die von der neu erschienenen Ikone der Muttergottes hörten, begannen, sie zur Verehrung zu besuchen, und viele Wunder begannen daraus zu erscheinen.

1385 wurde die Region Kursk erneut von den Tataren erobert. Weiterlesen

Comments are off for this post

Appell der Hierarchen und Gebet für den Frieden

 Gebet für den Frieden angesichts der Spannungen und Kriegsgefahren an der ukrainisch-russischen Grenze

Ursprünglich wurde dieses Gebet bereits 2014 von Patriarch Kyrill allen Gemeinden der ROK zum Gebet empfohlen. Hier wird der ursprüngliche Text bezüglich der aktuellen internationalen Lage leicht ergänzt.

Herr Jesus Christus, unser Gott, siehe herab mit deinem barmherzigen Auge auf das Leid und das so schmerzerfüllte Schreien deiner Kinder, die in der Ukraine und Russland sind. Befreie dein Volk vom Bruderkrieg, verringere das Blutvergießen, Befreie von den Nöten, die der Krieg mit sich bringt. Die, die ein Haus verloren haben, lass wieder ein Zuhause finden, gib den Hungernden zu essen, tröste die Weinenden, vereine die Getrennten. Lasse es nicht zu, dass deine Kirche Jemanden verliert aus Wut gegenüber Mitmenschen und Verwandten, sondern, schenke wie ein großzügiger Gott baldige Versöhnung. Erweiche die Herzen derer, die hart geworden sind und lass uns zurückkehren zur Erkenntnis deiner Weisheit. Schenke Frieden deiner Kirche, ihren treuen Kindern und allen Deinen Völkern, mache uns zum Werkzeug deines Friedens, damit wir mit einem Herzen und einigen Lippen dich preisen, unseren Herrn und Heiland von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

03 März 2022 – Appell der Hierarchen an die Pfarrer und Gemeindemitglieder der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland zur Hilfeleistung für Flüchtlinge aus der Ukraine

«Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen» (Mt 25,35)

In Christo geliebte Väter, Brüder und Schwestern!

Der Schmerz, den das ukrainische Volk derzeit erleidet, wird von der Russischen Orthodoxen Kirche in Deutschland geteilt. Viele der Geistlichen und Gemeindemitglieder in unseren Diözesen sind Ukrainer. Weiterlesen

Comments are off for this post

Zur Stärkung des Glaubens

Über die Rettung der Stadt Limnos (auf Lemnos, Griechenland) von der Epidemie durch die Gebete des Heiligen Gregor Palamas.

  1.    Aus welchen Gründen erzählen wir von dieser wunderbaren Erlösung?

Wir hatten zwei Gründe, über die Rettung der Stadt Limnos vor einer tödlichen Infektion zu sprechen,  der die Gemeinschaft der Mediziner  jener Zeit hilflos gegenüber stand — die Ärzte konnten keinen Weg finden, sie zu heilen. Die Krankheit war so schrecklich, dass die Ärzte Angst hatten, sich auch nur der infizierten Stadt zu nähern, so dass Ihre Bewohner, die sich angesichts der entstandenen Bedrohung  fürchteten, sich schließlich an den Erzbischof von Thessaloniki wandten, der vorübergehend auf dieser Insel war. Dieser Heilige Gregor Palamas, dank dessen Gebete die Epidemie auf wundersame Weise aufgehört hatte, rettete nicht nur die Stadt, sondern die ganze Insel vor den tödlichen Auswirkungen dieser Infektionskrankheit (um das Jahr 1365). Weiterlesen

Comments are off for this post