Der Große Kanon

Der Große KanonDer Großer Bußkanon des Hochwürden Andrej, des Erzbischofs von Kreta (+740) erfüllt sich in den Kirchen schon fast 1200 Jahre, und die wohltuende Kraft seiner Wörter wird bis jetzt nicht vermindert. Er wird nach den Teilen am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag erster Woche der Fastenzeit und vollständig auf den Morgengottesdienst am Donnerstag der fünften  Woche gelesen. Hier sind  die Legenden und Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament vom Sündenfall der Urahnen bis zur Himmelfahrt Christi zusammen gesammelt. Der Autor bietet den Christen die rettenden Stunden der Buße und den tätigen Aufstieg zu Gott, die Muster des tugendhaften Lebens für die Nachahmung und die Beispiele des sündhaften Lebens als die Warnung für uns. ( Der Große Kanon als PDF runterladen...)

Comments are off for this post

Wer den Sünder bekehrt hat…

st.iakov-min… Weiterhin veröffentlichen wir die Vorträge des Mönchspriesters Vt. Paisios vom Berg Athos.

Hier (unten) finden Sie die bisher erschienenen Teile:

1,2, 3″Noahs Arche in der heutigen Welt”

4 “Christus als Kapitän”

5 “Alpha und Omega”

6 „Einheit in der Vielfalt“

Der letzte Vortrag handelt von den Worten aus dem Brief des Hl.Jakobus  – “  Liebe Brüder, so jemand unter euch irren würde von der Wahrheit, und jemand bekehrte ihn, der soll wissen, daß, wer den Sünder bekehrt hat von dem Irrtum seines Weges, der hat einer Seele vom Tode geholfen und wird bedecken die Menge der Sünden“(Kap.9,Vers:19-20)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

dow

Comments are off for this post

Heimkehr zum Licht

Erzbischof Antoni von Woronesh und Sadonsk
antonij
Unterweisungen für ein Leben im Glauben
Wer braucht das Evangelium?
Das Evangelium ist nicht nur für Mönche geschrieben. Die Menschen in der Welt befahren das Lebensmeer, und ihr Schiff wird von mancherlei Gefahren bedroht. Wenn sie sich nicht an das Wort Gottes halten und es ihrem eigenen Denken, Empfinden und Handeln zu Grunde legen, werden sie scheitern und das ersehnte Land beim Vater im Himmel nicht erreichen.
Der Festsaal ohne Gottesbild.

Eingeladen zur Weihe eines neuen Festsaales, zu dem sich ein großes Publikum versammelt hatte, vermißte der hochwürdige Antoni beim Betreten des Raumes die Ikone und sagte weiter lesen

Comments are off for this post

Heiligabend

roschd-300x223Orthodoxe Christen auf der ganzen Welt feiern heute Heiligabend. Es ist der Vorabend einer der wichtigsten kirchlichen Feiertage – Weihnachten.

Heiligabend ist der letzte Tag der Fastenzeit. An diesem Tag bemühen sich  viele Gläubige gänzlich auf Nahrung zu verzichten. Erst mit dem Erscheinen des ersten Sterns ist es erlaubt „Sochivo“,  gekochten Weizen oder Reis mit Honig und Obst zu sich zu nehmen.

Heute Nacht werden festliche Weihnachtsgottesdienste gefeiert. Außer den Russisch-Orthodoxen Christen feiert, nach dem julianischen Kalender, auch das Patriarchat von  Jerusalem, Georgien und Serbien, Weihnachten.

Comments are off for this post

Einheit in der Vielfalt

athos… Weiterhin veröffentlichen wir die Vorträge des Mönchspriesters Vt. Paisios vom Berg Athos (Hier ist der letzte (zur Zeit)Vortrag vom Februar 2014  in unserer Gemeinde).
Hier (unten) finden Sie die bisher erschienenen Teile:

1,2, 3″Noahs Arche in der heutigen Welt“

4 „Christus als Kapitän“

5 „Alpha und Omega“

Der letzte Vortrag handelt von der Kirchengeschichte, sowie der Belebung der Orthodoxie in Deutschland und von der Einheit aller Orthodoxen Christen in Vielfalt samt aller lokalen  kirchlichen Gebräuche.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

dow

Comments are off for this post