Gottesdienst in der orthodoxen Kirche

Dieser Film (mit deutschen Untertiteln, falls eine andere Sprache erscheint, dann umschalten bei „Einstellungen“) ist der orthodoxen Anbetung, dem Gottesdienst gewidmet. Wie haben die frühen Christen gebetet? Was ist eine „Nachtwache“ und wie läuft sie ab? Wie lange dauert sie? Warum beten wir in unseren Kirchen nicht auf Russisch, sondern in Kirchenslawisch? Welche Bedeutung haben Weihrauch, Gesang und Glockengeläut während des Gottesdienstes? Wer sind die Priester und warum werden sie gebraucht? Wie werden sie ordiniert? Und darf ein Priester Geld für Taufe, Hochzeit oder Begräbnis nehmen?

Comments are off for this post

Athos-Mönche

Nutzen Sie die bestehende Möglichkeit!  Erfahren Sie weiter -Wie es geht? ——————– weiter lesen

Comments are off for this post

Matrona, die hochverehrte Stariza Moskaus

Am 8 März (23.02 alter Stil) erinnert die heilige orthodoxe Kirche die Auffindung der Gebeine von selige Stariza Matrona von Moskau. Mehr über die selige Stariza lesen Sie hier:

Der Film mit den deutschen Untertiteln widmet dem Leben der heiligen Matrona.

Troparion zur seligen Matrona von Moskau

Die von Gott in Weisheit unterwiesene selige Stariza Matrona, die Blüte der Erde von Tula und der ruhmreiche Schmuck der Stadt Moskau, preisen wir Gläubigen heute. Sie, die das Licht des Tages nicht kannte, wurde vom Licht Christi erleuchtet und an der Gabe der Hellsichtigkeit und der Heilung reich gemacht. Heimatlos und Wanderer auf der Erde, steht sie nun in dem Himmlischen Prachtsaal vor dem Throne Gottes und bittet für unsere Seelen.

Comments are off for this post

Weihnachtsbotschaft

Weihnachtsbotschaft des Erzbischofs von Podolsk TICHON an den Klerus, die Mönche und Nonnen und Laien der Diözese von Berlin und Deutschland der Russischen Orthodoxen Kirche.

 Geliebte Väter, ehrwürdige Mönche und Nonnen, liebe Brüder und Schwestern!

„Lasst uns froh sein, denn unser Erlöser ist jetzt geboren! Es sollte keinen Ort der Trauer geben, wo das Leben geboren wird, das uns, nachdem es die Angst vor dem Tod zerstört hat, die Freude an der versprochenen Ewigkeit gibt“ (Hl. Leo der Große).

   Seit mehr als zweitausend Jahren teilen die Menschen miteinander die Freude über den geborenen Erlösers der Welt, denn aufgestrahlt ist das Licht vom Licht, der wahre Gott vom wahren Gottes, der in sich die menschliche Natur 

weiter lesen

Comments are off for this post

Das neue Gotteshaus unserer Gemeinde

35Liebe Brüder und Schwestern! Mit großer Freude teilen wir ihnen mit, dass wir ab 21.10.2018 alle Gottesdienste in der neuen Kapelle (Adresse: Billhorner Mühlenweg 31) feiern können. Das Gotteshaus wird ab jetzt unsere Gemeinde gehören. Alle Gottesdienstpläne finden Sie unter Gottesdienste“, Hausordnung u.s.w werden später bekannt gegeben und auf der Seite veröffentlicht.

Comments are off for this post

Am 30 September 2018

TichonAm 30 September 2018 gedenkt die heilige orthodoxe Kirche drei frommen Töchter – Glaube, Hoffnung, Liebe und deren heilige Mutter Sophia an. Die heiligen Schwestern starben während der Christenverfolgung in Rom den Märtyrertod. Die heiligen Gerechten werden in der orthodoxen Welt für ihre Reinheit, Hingabe an Gott und ihren Mut im Dienste an ihm verehrt.

Die heilige Liturgie fängt um 10.00 Uhr an und wird von Erzbischof Tichon zelebriert. Unsere Gemeinde (Hll. Kyrill und Methodosipov wird bei der Gemeinde von hl. Johannes v. Kronstadt an diesem Sonntag zu Gast. Adresse: Tschaikowskyplatz 1, 20355 Hamburg

Danach um 12.30 Uhr findet ein Gespräch mit dem berühmten Theologieprofessor A.I. Osipov in russische Sprache statt. Das Thema der Vorlesung: Eucharistie im Leben des Christen» Тема лекции: «Евхаристия в жизни христианина». Alle sind herzlich eingeladen.

Comments are off for this post

Verklärung -Tropar

Am 19-08-2020 wird das Fest der Verklärung des Herrn gefeiert.

Tropar (7. Ton):

Du wurdest verklärt auf dem Berg, Christus Gott, und zeigtest Deinen Jüngern

Deine Herrlichkeit, soweit sie diese zu ertragen vermochten.

Lass strahlen auch uns Sündern

Dein ewiges Licht auf die Fürbitten der Gottesgebärerin,

Spender des Lichtes, Ehre sei Dir!

Comments are off for this post